News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


1. Werkfeuerwehr
2. Wehrführer
3. Wasserförderung
Gruppenführerlehrgang Hauptamtliche Kräfte
1.) Notfallsanitäter
2.) Notfallseelsorge oder auch Notfallbegleitung ist psycho-soziale und seelsorgerische Krisenintervention im Auftrag der Kirchen in der Gesellschaft, ohne Missionsansatz.
Sie ist darauf ausgerichtet Opfer, Angehörige, Beteiligte und Helfer von Notfällen (Unfall, Katastrophe) in der akuten Krisensituation zu beraten und zu stützen.
mittlerer Dienst
Rettungssanitäter, 520h Ausbildung;
Die Ausbildung richtet sich nach den „Grundsätzen zur Ausbildung des Personals im Rettungsdienst“ des Bund-Länderausschusses „Rettungswesen“ vom 20. September 1977
Gruppenführerlehrgang Hauptamtliche Kräfte
Gruppenführerlehrgang Hauptamtliche Kräfte
mittlerer Dienst
1.) Notfallsanitäter
2.) Notfallseelsorge oder auch Notfallbegleitung ist psycho-soziale und seelsorgerische Krisenintervention im Auftrag der Kirchen in der Gesellschaft, ohne Missionsansatz.
Sie ist darauf ausgerichtet Opfer, Angehörige, Beteiligte und Helfer von Notfällen (Unfall, Katastrophe) in der akuten Krisensituation zu beraten und zu stützen.
Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren (AGBF), freiwilliger Zusammenschluss der Leiter der Berufsfeuerwehren Deutschlands
Rettungssanitäter, 520h Ausbildung;
Die Ausbildung richtet sich nach den „Grundsätzen zur Ausbildung des Personals im Rettungsdienst“ des Bund-Länderausschusses „Rettungswesen“ vom 20. September 1977
RubrikBerufsfeuerwehr zurück
Thema600 Überstunden pro Kopf: Frankfurter Feuerwehr völlig ausgebrannt78 Beiträge
AutorStef8an 8H., Karlsruhe / BW853762
Datum05.12.2019 12:36      MSG-Nr: [ 853762 ]508 x gelesen
Infos:
  • 05.12.19 Feuerwehr-Jobbörse

  • Geschrieben von Thomas W.Und wie sie es versuchen.

    Thomas, ich glaube, dass du die Bewerbersituation bei den deutschen Berufsfeuerwehren nicht wirklich überblicken kannst. Offenbar hast du aus deinem privaten Umfeld einzelne Eindrücke, die aber nicht repräsentativ für das deutsche Feuerwehrwesen sind.

    Geschrieben von Thomas W.Was ist denn eine nennenswerte Zahl an Bewerber?

    Es gibt 107 Berufsfeuerwehren mit 32.000 Beamten, dazu kommen noch (ganz grob geschätzt!) 50 größere FFs mit weiteren 3000 Beamten. Außerdem gibt es 10.000 Tarifbeschäftigte und 30.000 Werkfeuerangehörige, daraus kann ich aber keine Anzahl von hautpberuflichen Feuerwehrangehörigen bestimmen. Also bleibt's in Summe bei 30.000-35.000 "Berufsfeuerwehrleuten".

    Die Fluktuation bei sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen liegt bei gelernten Fachkräften bei 31 %. Eine "normale Anzahl" von wechselwilligen Bewerbern müsste also bei rund 10.000 p.a. liegen. Diese müssten sich dann auf die 150 hauptberuflichen Feuerwehren verteilen (Beamtenstatus; WF und Angestellte sind draußen), also 60-70 Bewerbungen pro Feuerwehr und über alle Laufbahngruppen. Der hier zu betrachtende mittlere Dienst (Laufbahngruppe 1.2) macht etwa 80 % aus, also 8.000 Wechselbewegungen pro Jahr oder 50-55 Bewerbungen pro Feuerwehr.

    Ich unterstelle, dass Jürgens Job-Börse den Arbeitsmarkt ganz gut abbildet und da kann jeder sehen, dass die Schwankungen ganz deutlich unter 10.000 pro Jahr liegen. Ich gehe viel mehr davon aus, dass auf jede ausgeschriebene Stelle gerade einmal zehn Bewerber kommen, die sich dann auch noch auf mehrere Stellen bewerben.

    Unter einer "nennenswerten Anzahl" würde ich bundesweit mindestens 1500-3000 aktiv (!) wechselwillige Beamte verstehen, also eine Quote von 5-10 %. Eine bloße Unmutsäußerung ("Das ist ja doof hier, da könnte ich mich ja auch woanders bewerben") reicht dafür natürlich nicht. Man müsste schon mal eine Bewerbung verschickt haben...

    Geschrieben von Thomas W.Nur gibt es, wenn man eins dieser Dinge B3 / NFS / CE / unter 40 Jahren, nicht vorweisen kann ein Problem, weil durch die Fülle an Bewerbern immer andere bevorzugt werden

    Wenn die Feuerwehr aktiv im Rettungsdienst ist, ist eine fehlende NFS-Ausbildung im mD natürlich ein klares Defizit. Der Kollege kann dann nämlich nicht alle Funktionen, die zu seiner Stellenbeschreibung gehören, besetzen. Oder er bleibt als RS immer nur der RTW-Fahrer in A7. Ein fehlender B3 kann häufig nachgeholt werden; bei vielen BFs z.B. in NRW ist das ja eh kein Automatismus. Wenn der B3 aber zur Laufbahnausbildung gehört (fast die Hälfte der Bundesländer) ist das auch ein Defizit, weil ja Elemente der Laufbahnqualifikation fehlen. C/CE ist Pflichtprogramm im mD, das dürfte also bei niemandem fehlen. Ein fehlendes "E" kann ggf. nachgeholt werden, sogar eigenverantwortlich vor der Übernahme durch den Beamten auf eigene Kosten.

    Geschrieben von Thomas W.Für ein normales Dienstleben sind nicht immer alle dieser Dinge erforderlich.

    Das kommt drauf an. Der fehlende NFS wäre in Baden-Württemberg oder Bayern kein Ausschlussgrund, in NRW wird es hingegen schwieriger.

    Geschrieben von Thomas W.Und was ist am AGBF falsch?

    Hä?

    Geschrieben von Thomas W.Was soll mir dieser Satz sagen?

    Berufserfahrung, Führerschein C, mindestens RS haben alle Bewerber von einer anderen BF. Das ist also Standard für A7/A8. Wenn man sich damit auf A9er Stellen bewirbt, kommt der (interne!) Wettbewerb dazu. Dann reicht das Standard-Programm eben nicht mehr aus. Und warum sollte man einen wechselwilligen A8er gegenüber einem eigenen A8er bevorzugen? Da auch ein fremder A9er eine eigene Stelle in A9 besetzen würde und damit einem eigenen Kollegen die Stelle "wegnimmt", ist ein Wechsel auf eine A9/A9Z-Stelle in der Praxis die Ausnahme. Und in A7/A8 gibt es nicht viele Bewerbungen auf freie Stellen.

    Gruß, Stefan

    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

    << [Master]antworten>>
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     30.11.2019 06:46 Jürg7en 7M., Weinstadt
     30.11.2019 19:44 Thom7as 7W., Hannover
     30.11.2019 20:12 Dani7el 7R., Lauterbach
     30.11.2019 21:00 Thom7as 7W., Hannover
     01.12.2019 09:43 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     01.12.2019 13:52 Dani7el 7R., Lauterbach
     01.12.2019 13:57 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     01.12.2019 14:23 Dani7el 7R., Lauterbach
     01.12.2019 14:43 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     01.12.2019 18:23 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     01.12.2019 20:30 Jürg7en 7M., Weinstadt
     01.12.2019 20:38 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     01.12.2019 21:15 Jürg7en 7M., Weinstadt
     01.12.2019 22:32 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     01.12.2019 23:36 Stef7an 7H., Karlsruhe
     01.12.2019 23:51 Jürg7en 7M., Weinstadt
     02.12.2019 08:40 Stef7an 7H., Karlsruhe
     02.12.2019 08:44 Alex7and7er 7H., Neuburg
     01.12.2019 23:35 Stef7an 7H., Karlsruhe
     01.12.2019 09:27 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     02.12.2019 11:50 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 11:54 Jako7b T7., Bischheim
     02.12.2019 12:03 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 12:11 Jako7b T7., Bischheim
     02.12.2019 12:17 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 22:54 Stef7an 7H., Karlsruhe
     02.12.2019 12:02 Dani7el 7R., Lauterbach
     02.12.2019 12:11 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 12:17 Dani7el 7R., Lauterbach
     02.12.2019 12:35 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 13:04 Dani7el 7R., Lauterbach
     02.12.2019 14:59 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 15:15 Jürg7en 7M., Weinstadt
     02.12.2019 17:17 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 17:59 Hein7ric7h B7., Osnabrück
     02.12.2019 20:16 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 23:44 Dani7el 7H., Schriesheim
     02.12.2019 23:01 Stef7an 7H., Karlsruhe
     02.12.2019 15:17 Dani7el 7H., Schriesheim
     02.12.2019 20:00 Thom7as 7E., Nettetal
     02.12.2019 23:03 Stef7an 7H., Karlsruhe
     03.12.2019 08:08 Thom7as 7E., Nettetal
     04.12.2019 15:20 Stef7an 7H., Karlsruhe
     02.12.2019 23:07 Dani7el 7H., Schriesheim
     02.12.2019 15:23 Chri7sti7an 7R., Fichtenberg
     02.12.2019 18:19 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 23:44 Chri7sti7an 7R., Fichtenberg
     02.12.2019 23:55 Jens7 O.7, Heide
     02.12.2019 15:15 Dani7el 7H., Schriesheim
     02.12.2019 15:49 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 15:58 Dani7el 7H., Schriesheim
     02.12.2019 16:55 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 18:26 Dani7el 7H., Schriesheim
     02.12.2019 23:05 Stef7an 7H., Karlsruhe
     02.12.2019 22:58 Stef7an 7H., Karlsruhe
     01.12.2019 09:39 Jürg7en 7M., Weinstadt
     02.12.2019 07:48 Mark7us 7G., Kochel am See
     02.12.2019 08:02 Volk7er 7C., Garbsen
     02.12.2019 08:45 Stef7an 7H., Karlsruhe
     02.12.2019 09:40 Volk7er 7C., Garbsen
     02.12.2019 23:09 Stef7an 7H., Karlsruhe
     02.12.2019 23:31 Volk7er 7C., Garbsen
     02.12.2019 23:36 Stef7an 7H., Karlsruhe
     02.12.2019 11:57 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 20:45 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     02.12.2019 21:18 Thom7as 7W., Hannover
     03.12.2019 09:01 Alex7and7er 7H., Neuburg
     03.12.2019 09:34 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 23:34 Stef7an 7H., Karlsruhe
     03.12.2019 08:20 Thom7as 7W., Hannover
     03.12.2019 10:35 Tobi7as 7B., Pulheim + Leverkusen
     04.12.2019 15:24 Stef7an 7H., Karlsruhe
     05.12.2019 09:38 Thom7as 7W., Hannover
     05.12.2019 12:36 Stef7an 7H., Karlsruhe
     05.12.2019 20:36 Thom7as 7W., Hannover
     05.12.2019 22:55 Stef7an 7H., Karlsruhe
     06.12.2019 01:43 Thom7as 7W., Hannover
     02.12.2019 08:45 Chri7sti7an 7R., Fichtenberg

    0.469


    600 Überstunden pro Kopf: Frankfurter Feuerwehr völlig ausgebrannt - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt