News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaSchüsse in Halle (Saale)...:Amoklage ..:SAE einberufen15 Beträge
RubrikSonstiges
Infos:
  • Feuerwehr in Polizeilagen: Einsatz bei Gewaltereignissen [Buchtipp]
  • FW-Forum: Terror und Amoklagen Einsatzvorbereitungen
  • Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen
  • BKA: Falls ihr Fotos oder Videos vom Tatgeschehen Hinweise habt
  • Der Generalbundesanwalt hat das Der Generalbundesanwalt hat das BKA aufgrund der besonderen Bedeutung des Vorfalls beauftragt, die Ermittlungen in Halle zu übernehmen.

  • Offiziell von der Stadt Halle
  • Volksstimme
  • Mitteldeutsche Zeitung
  • Mitteldeutsche Zeitung 2
  • Polizei Halle
  • Generalbundesanwalt beantragt Haftbefehl
  •  
    AutorWern8er 8G., Blankenburg (Harz) / Sachsen-Anhalt852485
    Datum09.10.2019 14:384019 x gelesen
    Amoklage in Halle ?!

    aus dem Artikel: "...Nach Angaben der "Mitteldeutschen Zeitung" sollen derzeit "alle verfügbaren Polizeieinheiten" nach Halle beordert werden. Die Behörden gingen von einer "besonderen Lage" aus. Die Stadt spricht von einer Amoklage und hat der Zeitung zufolge einen Stab für außergewöhnliche Ereignisse eingerichtet, alle Rettungskräfte seien in Alarmbereitschaft. ..."

    Mit kameradschaftlichen Grüßen

    Werner

    "Kleine Taten die man ausführt sind besser als große, über die man nur redet!"

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 R.8, GL (Köln) / NRW852486
    Datum09.10.2019 14:56   2575 x gelesen
    Die aktuell einzige belastbare Quelle dürfte die Polizei Halle sein:

    POL Halle

    In Anbetracht zweier Toten und der unklaren Umstände bitte auf alle Spekulationen verzichten.

    Wenn wir das hier weiter Diskutieren dann bitte ausschließlich unter dem Blickwinkel FW/RD.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michael R.

    Moderator
    Team www.FEUERWEHR.de

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorWern8er 8G., Blankenburg (Harz) / Sachsen-Anhalt852487
    Datum09.10.2019 15:072307 x gelesen
    Die MZ ist (noch) weit davon entfernt, auf Bil....-Zeitungsniveau zu berichten ;-) ; daher habe ich auch aus deren Meldung zitiert, welche Maßnahmen seitens der Stadt getroffen wurden.

    Die Einberufung des SAE (hat ja mit FW/RD mehr als zu tun) wird außerdem auf der Homepage der Stadt bestätigt: Einberufung SAE .

    Und....auch die Stadtverwaltung ist (in dieser Hinsicht) für mich eine belastbare Quelle...und nicht nur die Polizei.

    P.S.: die nächsten 1 bis 2 Stunden bin ich leider 'offline'...evtl. "Nichtantworten" sei damit dann vorsorglich begründet.

    Mit kameradschaftlichen Grüßen

    Werner

    "Kleine Taten die man ausführt sind besser als große, über die man nur redet!"

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAndr8eas8 K.8, Magdeburg / Sachsen-Anhalt852488
    Datum09.10.2019 15:192108 x gelesen
    Wobei das Bild mit der "GSG9" wahrscheinlicher den "Sonderwagen 5" aus Sachsen zeigt. Sowas kennen wir von Medien bei roten, weißen oder anderen blauen Autos aber auch.
    Aber zurück zum Thema.
    Ich habe mal den Threadcontainer für einige Links genutzt.

    Ich gebe hier nur meine rein private Meinung wieder.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorWern8er 8G., Blankenburg (Harz) / Sachsen-Anhalt852489
    Datum09.10.2019 15:282021 x gelesen
    Danke Andreas für den Container

    Mit kameradschaftlichen Grüßen

    Werner

    "Kleine Taten die man ausführt sind besser als große, über die man nur redet!"

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg852490
    Datum09.10.2019 16:351877 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Michael R.

    Wenn wir das hier weiter Diskutieren dann bitte ausschließlich unter dem Blickwinkel FW/RD.

    Ohne späteren Erkenntnissen und Auswertungen vorzugreifen zu wollen. Solche Amoklagen sind für FW/RD meist keine statische sondern oft noch dynamische Lagen, d.h. der/die Täter kann/können noch aktiv sein. Die Einsatzführung liegt primär bei der Polizei. Eigenschutz der FW/RD-Kräfte geht erstmals vor. Eigenmächtiges Handeln und/oder verlassen zugewiesener Verfügungsräume sollte man unterlassen.


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 R.8, GL (Köln) / NRW852491
    Datum09.10.2019 17:521659 x gelesen
    Polizei Halle (Saale)

    TELEFONNUMMERN

    Uns erreichen zahlreiche Nachfragen besorgter Bürger, ob Angehörige involviert sind.

    Bitte nutzen Sie dazu NICHT die 110, sondern wenden Sie sich dafür an unsere Personenauskunftsstelle:

    0391-24 47 40

    Wir haben jetzt mehrere Hinweis-Telefone geschalten!

    0345 224- 1712
    0345 224- 1719
    0345 224- 1443
    0345 224- 1708

    Bei akuten Situationen nach wie vor die 110!

    Einfache Nachfragen bitte über 115!

    mit freundlichen Grüßen

    Michael

    Wer Schreibfehler findet darf sie behalten ,-)

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmengesperrt - Antwort nicht möglich

     
    AutorWern8er 8G., Blankenburg (Harz) / Sachsen-Anhalt852492
    Datum09.10.2019 18:111721 x gelesen
    HEIKAT

    scheint aktueller denn je zu sein ... für all die, die immer sagen, hier passiert sowas nicht

    Mit kameradschaftlichen Grüßen

    Werner

    "Kleine Taten die man ausführt sind besser als große, über die man nur redet!"

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorWern8er 8G., Blankenburg (Harz) / Sachsen-Anhalt852493
    Datum09.10.2019 18:451754 x gelesen
    Inzwischen (18:40) wurde auch seitens der Kommune die Gefährdungslage abgeschwächt:

    Stadt Halle

    Mit kameradschaftlichen Grüßen

    Werner

    "Kleine Taten die man ausführt sind besser als große, über die man nur redet!"

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorChri8sti8an 8R., Fichtenberg / Baden-Würtemberg852495
    Datum10.10.2019 09:031169 x gelesen
    Die Links vom DFV sind leider tot...
    HEIKAT - Handlungsempfehlungen zur Eigensicherung für Einsatzkräfte
    HEIKAT - Entscheidungshilfe für ersteintreffende Kräfte, Plakat DIN A0

    Christian Rosenau

    Das ist meine persönliche Meinung. Sollte das mal anders sein wird das auch angemerkt.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg852496
    Datum10.10.2019 10:31958 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Michael R.

    Wenn wir das hier weiter Diskutieren dann bitte ausschließlich unter dem Blickwinkel FW/RD.


    Was in Halle u.a. MANV-mäßig abging wird man wohl noch erfahren; erinnert mich an diese Diskussion vor rund drei Jahren über " Verfügbarkeit Bw-Technik ".
    Was würde jetzt, wenn gebraucht, seitens der Bundeswehr bzw. der Polizeien an geschütztesn Sanitätsfahrzeugen wie GTK Boxer oder den Eagle IV kurzfristig bereitstehen ?
    Für den behelfsmäßigen akuten Patiententransport kämen evlt. auch geschützte Polizeifahrzeuge in Frage ?


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorWern8er 8G., Blankenburg (Harz) / Sachsen-Anhalt852497
    Datum10.10.2019 11:27845 x gelesen
    Danke für die passenden Links vom BBK

    Mit kameradschaftlichen Grüßen

    Werner

    "Kleine Taten die man ausführt sind besser als große, über die man nur redet!"

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorChri8sti8an 8R., Fichtenberg / Baden-Würtemberg852498
    Datum10.10.2019 11:33794 x gelesen
    Waffen wie beim Militär: Hamburger Polizei bekommt Panzerwagen und Gewehre - SPIEGEL ONLINE - Panorama

    Die Stadt Hamburg rüstet ihre Polizei für mögliche Anti-Terror-Einsätze auf. Ein Panzerwagen soll direkt in den Kugelhagel fahren können.

    SPIEGEL ONLINE

    Geschrieben von Bernhard D.Was würde jetzt, wenn gebraucht, seitens der Bundeswehr bzw. der Polizeien an geschütztesn Sanitätsfahrzeugen wie GTK Boxer oder den Eagle IV kurzfristig bereitstehen ?Das Ding ist genau dafür gedacht. Auch, um explizit nicht die Bundeswehr zu brauchen.Das Ausrüstungspaket sei ein Zeichen, dass die Bundeswehr zur Wahrung der inneren Sicherheit nicht benötigt werde. [...] Nach Informationen des Norddeutschen Rundfunks soll der Wagen direkt in den Kugelhagel fahren können, um Spezialkräfte abzusetzen oder Opfer zu retten.

    Christian Rosenau

    Das ist meine persönliche Meinung. Sollte das mal anders sein wird das auch angemerkt.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg852499
    Datum10.10.2019 11:41833 x gelesen
    Guten Tag


    Geschrieben von Werner G.

    scheint aktueller denn je zu sein ... für all die, die immer sagen, hier passiert sowas nicht

    oder das hier des " ZRF " :

    -> " Rettungsdienst bei besonderen Polizeilagen "

    ( Ähnliche Handlungsanweisungen gibt es auch in vielen anderen FW/RD-Bereichen !).



    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg852500
    Datum10.10.2019 11:501008 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben vom NDR:

    Nach Informationen des Norddeutschen Rundfunks soll der Wagen direkt in den Kugelhagel fahren können, um Spezialkräfte abzusetzen oder Opfer zu retten.

    Dazu auch paar Zahlen und Fakten:

    -> Heise.de " Mehr Panzer für die Polizei "

    Mehrere Dutzend Polizeistandorte in Deutschland werden mit neuen Radpanzern ausgestattet. Die Bereitschaftspolizeien der Länder erhalten erstmals 45 Fahrzeuge, die Bundespolizei erhöht ihren Bestand um zehn.
    [...]
    Die jetzige Beschaffung der "Sonderwagen 5" bleibt hinter früheren Plänen zurück. Das Bundesinnenministerium wollte ursprünglich alle knapp 80 Standorte der Bundespolizei mit gepanzerten Fahrzeugen ausrüsten.
    [...]


    Wie weit solche "geschützte" Geländewagen und Personentransportfahrzeuge zeitnah zur Verfügung stehen ?



    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     

     09.10.2019 14:38 Wern7er 7G., Blankenburg (Harz)
     09.10.2019 14:56 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     09.10.2019 15:07 Wern7er 7G., Blankenburg (Harz)
     09.10.2019 15:19 Andr7eas7 K.7, Magdeburg
     09.10.2019 15:28 Wern7er 7G., Blankenburg (Harz)
     09.10.2019 16:35 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     10.10.2019 10:31 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     10.10.2019 11:33 Chri7sti7an 7R., Fichtenberg
     10.10.2019 11:50 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     09.10.2019 17:52 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     09.10.2019 18:11 Wern7er 7G., Blankenburg (Harz)
     10.10.2019 09:03 Chri7sti7an 7R., Fichtenberg
     10.10.2019 11:27 Wern7er 7G., Blankenburg (Harz)
     10.10.2019 11:41 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     09.10.2019 18:45 Wern7er 7G., Blankenburg (Harz)
    zurück


    Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt